Gartenkunst

Gartenkunst geht über die Nutzbarmachung von Land hinaus zur ästhetischen Gestaltung - sie ist die Verbindung von gärtnerischer Arbeit und künstlerischer Kreativität


Sonntag, 29. Juni 2014

Ein privater Gartenbesuch im Kreis Heinsberg

Im Mai hat es endlich mit einem Besuch bei meiner Gartenfreundin Marie Christine Wyrsch in der Nähe der niederländischen Grenze geklappt. 
Da wir uns bisher nur in der virtuellen Welt begegnet sind, war es für mich eine große Freude, dass wir uns endlich persönlich kennen lernen konnten.
Hier nun einige Eindrücke aus ihrem wunderschönen, sehr gut geplanten und gepflegten Gartenreich, das sich über eine Fläche von etwa 2000 Quadratmetern erstreckt. 
Von der Straße aus sieht man zunächst nur den mit Rasenflächen schlicht und übersichtlich gehaltenen Vorgarten. Erst auf dem Weg zum Hauseingang beginnt zwischen Haus und Bäumen die detaillierte Gestaltung.

Foto©Barbara Ehlert 2014

Die gelbe Giesskanne steht mit Sicherheit nicht zufällig hinter der prächtig blühenden Wolfsmilch…

Viburnum 'Cascade' Foto©Barbara Ehlert 2014

Die Hochblüte des Viburnum 'Cascade' ist schon vorbei, aber er beeindruckt schon allein durch seinen Wuchs

Foto©Barbara Ehlert 2014


Viburnum 'Cascade' Foto©Barbara Ehlert 2014


Foto©Barbara Ehlert 2014

Ein Weg gesäumt von Frauenmantel, der ihn während der Blütezeit sicher weitgehend bedeckt.


Foto©Barbara Ehlert 2014

Englische Rose 'Winchester Cathedral' Foto©Barbara Ehlert 2014

Foto©Barbara Ehlert 2014

 An schattigen Plätzen wachsen interessante Farne...

Foto©Barbara Ehlert 2014

…und gut entwickelte Hosta in sehr schönen Sorten.

Hosta 'Striptease' Foto©Barbara Ehlert 2014

In die Sorte 'Striptease' mit ihrer dezenten Zeichnung habe ich mich sofort verliebt, was für meinen Garten zuhause nicht ohne Folgen geblieben ist…

Foto©Barbara Ehlert 2014

Foto©Barbara Ehlert 2014



Marie Christine hat nicht nur ein Faible für das Gärtnern, sondern auch für 
Dekorationen - wobei sich die Gartendekoration weitgehend sehr dezent auf tatsächlich gartenbezogene Objekte beschränkt. Die blaue Stellage neben der Terrassentür vereint gärtnerische und romantische Sammelstücke, ohne überladen zu wirken.


Foto©Barbara Ehlert 2014


Einen herzlichen Dank an Marie Christine für ihre Gastfreundschaft und die vielen schönen Eindrücke, die ich in ihrem Garten sammeln durfte!



Follow my blog with Bloglovin
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...