Gartenkunst

Gartenkunst geht über die Nutzbarmachung von Land hinaus zur ästhetischen Gestaltung - sie ist die Verbindung von gärtnerischer Arbeit und künstlerischer Kreativität


Mittwoch, 4. November 2015

Derek Jarmans Garten in Dungeness

Der Garten des 1994 verstorbenen Künstlers und Regisseurs Derek Jarman war die erste Station auf unserer Reise zu neuen englischen Gärten im September 2015.
In einer Landschaft, in der man mühelos Szenen für "Endzeitfilme" drehen könnte - manche der Mitreisenden fühlten sich spontan an "Mad Max" erinnert - schuf Derek Jarman eine besondere Oase.
Dieser außergewöhnliche Garten ist ein Vorbild für die heutigen Kiesgärten, er inspirierte sogar Beth Chatto zu ihrem berühmten Trockengarten. Nur wurde hier kein Humus abgetragen und Kies herangeschafft, sondern in einer lebensfeindlich und öde wirkenden Umgebung ein Garten angelegt der den Elementen trotzt. 1986 kaufte der an AIDS erkrankte Derek Jarman die alte Fischerkate 'Prospect Cottage' in der Kieswüste auf der Halbinsel Dungeness in Kent. 


'Prospect Cottage' von der Straße aus gesehen  Foto© Barbara Ehlert 2015


"Der Garten entstand beiläufig: Ein Stück vom Meer verwachsnes Treibholz, an dem ein am Strand angetriebener Knöchelknochen steckte, wurde zum Festbinden einer umgesetzten Hundsrose benutzt, und ein bei Ebbe im Sand liegender, länglich geformter Feuerstein sollte einen Meerkohl-Setzling vor unvorsichtigen Tritten schützen. Über das Jahr kamen andere, am Strand aufgelesener Schätze hinzu."
...schreibt Jarmans Partner Keith Collins im Vorwort zu dem Buch "Derek Jarmans Garten". Keith Collins ist der Besitzer von Prospect Cottage, und obwohl der Garten nicht öffentlich ist, kommen die Besucher in Scharen. 


'Prospect Cottage' mit dem Atomkraftwerk im Hintergrund Foto© Barbara Ehlert 2015

Foto© Barbara Ehlert 2015

Feuersteine als Beeteinfassung und als Steinkreis… sie waren der Beginn der Gartengestaltung. Obwohl Derek Jarman sagte, dass er sich in die Trostlosigkeit von Prospekt Cottage verliebt hatte, entwickelte sich der Garten mit den Jahren zu seinem Paradies.

Foto© Barbara Ehlert 2015

"Langsam nahm der Garten eine neue Bedeutung an - wie sich die Pflanzen gegen beißenden Wind und sengende Sonne behaupteten, entsprach Dereks Kampf mit der Krankheit und verkehrte sich dann: während die Blumen erblühten, verfiel Derek immer mehr" Keith Collins

Foto© Barbara Ehlert 2015

"Hinter jedem Garten liegt das Paradies… und einige Gärten sind wahre Paradiese. Meiner gehört dazu" Derek Jarman
Foto© Barbara Ehlert 2015

In diesem Beet wächst hauptsächlich Meerkohl (Crambe maritima), der an die Salzgischt bestens angepasst ist. Eigentlich ist Meerkohl essbar, aber er speichert Radioaktivität stärker als jede andere Pflanze in der Umgebung. 

Foto© Barbara Ehlert 2015

Foto© Barbara Ehlert 2015

Foto© Barbara Ehlert 2015

Foto© Barbara Ehlert 2015

Foto© Barbara Ehlert 2015

Hinter dem Cottage liegt eine geschützte Ecke, die durch den großen Feigenbaum einen fast mediterranen Charakter erhält.
Charakteristisch für den Garten sind die Details aus Strandgut - Steine, durch Salz verrostetes Metall, vom Wasser geschliffenes Holz...

Foto© Barbara Ehlert 2015

Foto© Barbara Ehlert 2015

Foto© Barbara Ehlert 2015

Foto© Barbara Ehlert 2015
Der Blick Richtung Meer...

Foto© Barbara Ehlert 2015
Wer der besonderen Atmosphäre dieser Gegend etwas abgewinnen kann, sollte bei einem Besuch Zeit einplanen sie genauer zu erkunden. Verfallende Boote, Fischerkaten und sogar das Atomkraftwerk bieten überdies viele ausgefallene Fotomotive. "Dungeness ist ein magischer Ort. Wenn Sie ihn besuchen, treten Sie sacht auf, denn viele leben hier wegen der Einsamkeit und Ruhe, die damals Derek so angezogen hat und die jetzt mich hier hält" schreibt Keith Collins als letzten Satz in seinem Vorwort zu Derek Jarmans Gartenbuch. 

Meine Empfehlung: "Derek Jarmans Garten", in dem Derek Jarman selbst über das Werden des Gartens erzählt. Der Fotograf Howard Sooley hat ihn dabei begleitet. Von der deutschen Auflage sind noch einige gebrauchte Exemplare erhältlich. 
Auch in dem Buch "Blackbox Gardening" ist der Garten eingehend beschrieben. 
Link zu einem lesenswerten Artikel von Alice Foyler: "Planting on the Edge in Derek Jarmans Garden"
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...